Wohin? – Unsere Reiseplanung

Die Entscheidung für eine Weltreise, gegen ein neues Badezimmer (lese hier) ist nun also gefällt. Den Zeitraum hatten wir dann auch schnell festgelegt. Vorerst wollen wir mal für ein Jahr planen, was danach kommt, lassen wir offen. Da wir ja erfahrene Globetrotter sind und schon diverse Länder bereist haben – NICHT – haben wir vom Reisen eigentlich nicht wirklich viel Ahnung.

Die Welt zur Auswahl

Wie entscheidet man sich wohin man gehen möchte, welches Land, welche Kultur man näher kennen lernen möchte, wenn man die ganze Welt zur Auswahl hat? Eine sehr entscheidende Frage. Zum Glück gibt es in unserem Bekanntenkreis eine Familie die bereits ein ähnliches Vorhaben umgesetzt hatte und uns Wamo Globetrotter in Schaffhausen empfohlen hat. Ich hab also direkt zum Telefon gegriffen, kurz erklärt was wir vorhaben und einen Termin gebucht. Vor Ort wurden wir sehr gut beraten und mit einem Arm voller Prospekte die die Vielfalt der Welt zusammen fassten, ging es nach Hause. Im ersten Moment waren wir erschlagen mit der Auswahl. Beim Durchblättern sah irgendwie alles schön und toll und interessant aus. Einige Länder haben wir direkt ausgeschlossen aufgrund der klimatischen Bedingungen, wie z.b. Alaska oder Sibirien was mit Kindern nicht umsetzbar ist (Hilfe! Man denke nur an die Unmenge von Handschuhen, Mützen, Skiklamotten, etc. Und bis alle angezogen, ausgezogen sind und so weiter, alle die Kinder haben wissen was ich meine) oder dann Südamerika und Zentralamerika welche für unser Empfinden eine zu hohe Kriminalität aufweisen. Dann gab es Länder die uns schlichtweg zu wenig interessiert haben, oder aufgrund der Nähe zur Schweiz auch gut auf ferne Sommerferien verschoben werden konnten. So grenzte sich mit der Zeit unsere Auswahl ein. Und bei jeglichen Fragen standen uns die Berater/innen von Wamo zur Verfügung. Ihre Inputs waren und sind massgebend für uns, da sie mehrfach vor Ort waren. Für uns war von Anfang klar, dass wir nur über ein Reisebüro buchen und dies nicht selbst irgendwie zusammenbasteln. Gerade mit den Kindern dabei, sind wir froh wenn wir eine Kontaktperson haben die uns von zu Hause aus bei Bedarf helfen kann. Schlussendlich steht unsere provisorische Reiseroute nun (Unsere Reiseroute) fest.

Christina

Author Christina

More posts by Christina

Leave a Reply